Mit der Draisine von Beyenburg nach Wilhelmsthal auf der Wuppertalbahn

Nach der Kanufahrt durch die Wupperfluten im vergangen Jahr war die diesjährige besondere Sommerveranstaltung mit Eventcharakter die großartige bewegte Fahrt ins Bergische.  An der Kanu-/Ruderstrecke vorbei ging es am Sonntagnachmittag (03.09.17) bei schräg einfallender Spätsommersonne auf der Schiene von Beyenburg aus mit einer aktiven Truppe des Bürgervereins in Richtung Wilhelmsthal.  3 bis 4 % Steigung waren angekündigt und da musste schon ordentlich in die Pedalen getreten werden, umso stärker, je mehr Personen bewegt werden mussten. Und das Körpergewicht spielte dabei natürlich keine geringe Rolle. Aber es wurde auch an der Pedale ausgewechselt. Jeder musste/durfte mal ran. Bei der Spaß-Fahrt mit dabei war auch Bezirksbürgermeisterin und Bürgervereinsmitglied Ingelore Ockel.

Selbst „schuld“, wer das Erlebnis verpasst hat.

Die Fahrt mit der Draisine in Bildern:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*