Märchenlesung für Große am 6. September 2014

Am vergangenen Samstagabend fand bei mildem und trockenem Wetter die vierte und letzte Märchenlesung dieses Sommers statt, nach den Lesungen für Kinder diesmal für Erwachsene. Mehr als 120 Besucher waren der Einladung gefolgt und lauschten vier ausgewählten Märchen der Gebrüder Grimm, die mit verteilten Rollen sehr lebendig von Julia Wolff und Thomas Braus vorgetragen wurden. Alle Märchen hatten irgendwie mit einem Brunnen zu tun: Der Froschkönig – Brüderchen und Schwesterchen – Der Teufel mit den drei goldenen Haaren – Die sieben Raben.

Zwischen den Märchen brachte der Bariton Thomas Laske vier Canzoni aus Italien zu Gehör. Da durften „o sole mio“ und „funiculi, funicula“ nicht fehlen. Thomas Laske wurde dabei von Eva Caspari auf dem E-Piano begleitet. Der Schlussapplaus wollte nicht abreißen, sodass die Künstler die begeisterten Zuhörer noch mit einer Zugabe erfreuten.

Der vergnügliche Abend fand seinen Ausklang bei Märchenwein, Sekt und vielen anregenden Gesprächen. Bis nach 23 Uhr  klönte man miteinander oder lernte sich kennen und die von der Ankündigung in der Zeitung angelockten Besucher aus anderen Stadtteilen konnten sich davon überzeugen, wie schön es am Märchenbrunnen ist.

Text und Fotos: Barbara Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.