Sommerausflug 2020

Sommerausflug des Bürgervereins als Tagestour nach Soest und zur Möhnetalsperre am Samstag, dem 20.06.2020

Wie oft sind wir – unterwegs auf einer der Autobahnen – an der Ausfahrt „Soest“ vorbei gefahren, ohne daran  zu denken, dass sich ein Besuch dieser sehenswerten historischen Stadt lohnen könnte!

Ende November und in den ersten Dezemberwochen  lädt Soest zu einem der schönsten Weihnachtsmärkte im ganzen Land ein auf dem Marktplatz und in seiner unmittelbaren Umgebung. 

Aber wir wollen in diesem Jahr die Gelegenheit wahrnehmen, die Stadt im Sommer zu  besichtigen und unsinnerhalbder mittelalterlichen Stadtumwallung durch die engen Gassen und Winkel mit den hübschen Fachwerkhäusern führen zu lassen. 

Wir werden das einmalige Grünsandstein-Ensemble „Altstadt Soest“ mit dem St. Patrokli-Dom kennenlernen, der das bedeutendste Zeugnis der Romanik in Westfalen ist und die Silhouette der Stadt neben anderen Kirchen in herausragender Weise prägt. Rund 600 Gebäude stehen in Soest unter Denkmalschutz. Und obgleich die Stadt im  Dez. 1944 einen verheerenden Bombenangriff erlebte, hat der Wiederaufbau nicht zu großen Bausünden geführt, sondern bis heute ein wunderschönes und stimmungsvolles Panorama geschaffen. 

Sie werden Gelegenheit haben, auch selber die Straßen zu erkunden und dann vielleicht die Behauptung der Soester unterstützen: „Soest ist immer einen Besuch wert“.

Für die Mittagszeit  haben wir in der urigen geschichtsträchtigen Gaststätte „Brauhaus Zwiebel“  den stimmungsvollen Wintergarten für ein preisgünstiges  Mittagessen reservieren lassen.

Der Nachmittag ist der  Möhnetalsperre und ihrer hübschen Umgebung  gewidmet, die wir – hoffentlich bei schönem Wetter- bei einer Schiffstour mit Kaffee und Kuchen – genießen können.  

Dass die Sperrmauer für viele Menschen eine schicksalshafte Bedeutung im II. Weltkrieg  hatte, werden wir gegen Ende des Ausfluges durch eine professionelle Führung erfahren.

Foto: Rainer Lippert – Selbst fotografiert, Gemeinfrei,  https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7212561

Das Tages-Programm im Einzelnen:

ZeitplanProgramm
08.15  Uhr– Treffen an der Sonnborner Hauptkirche  
8.30 – 10.00– Fahrt nach Soest; während der Fahrt Entscheidung über gemeinsames Essen    im „Brauhaus Zwiebel“ ( Wahl aus preisgünstigen Angeboten  für Gruppen) 
10.15 – 11.45       11.45 –  12.45      – Führungen durch die historische Altstadt von Soest– Zeit zur freien Verfügung 
13.00 – 15.00– Mittagessen im „Brauhaus Zwiebel“ ( Ulricherstr. 24/ Tel.02921  4424) 
15.15         16.00 – 17.00 17.15  – 17.45     – Fahrt zum Möhnesee– Bootstour mit der MS Möhnessee mit Kaffeetrinken – Kurzführungen über die Sperrmauer    
18.00 – 19.30Heimfahrt nach Sonnborn 

            ___________________________________________________________________

Vom Bürgerverein bezuschusster Gesamtpreis:             35,00€

(für Jugendliche bis 14 Jahre: halber Preis)

Für Gäste:  40.-€

Der Preis enthält alle Leistungen (ohne Mittagessen, aber mit Kaffee und Kuchen an Bord)

Anmeldung

Eine persönliche Anmeldung ist notwendig und wird durch Eintrag in die Teilnehmerliste bestätigt  durch: Reinald Schneider

Als Fahrtteilnehmer werden die Mitglieder des Bürgervereins bevorzugt. 

Gäste sind willkommen und in beschränkter Zahl zugelassen. Wenn Sie befreundete Gäste mit anmelden, geben Sie bitte auch deren Namen an.

Bitte melden Sie sich so bald wie möglich persönlich an.

Reinald Schneider Tel. 742446, Email: reinaldschneider@sartor-wtal.de

Der Betrag ist nach der Anmeldung  zu überweisen bis zum 22.05.2020 mit dem Stichwort: „Sommerausflug Soest – Möhnesee“

auf das Konto des Bürgervereins:

Stadtsparkasse Wuppertal, 

IBAN DE 66 3305 0000 0000 6462 73

Wird die Einzahlung nicht bis zu diesem Termin vorgenommen, werden die reservierten Plätze freigegeben.  

Ansprechpartner ( verantwortlich für die Organisation) :Reinald Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.